Besuchen Sie uns auf facebook

KINDERZENTRUM SPIELI ZELLERAU

 

 

IMG 3456 kleinerHilfe für Kinder und Jugendliche in akuten Notlagen

 
Das Kinderzentrum Zellerau, auch liebevoll "SPIELI" genannt, ist eine offene Einrichtung und wurde 1976 für Kinder aus dem sozialen Brennpunkt Zellerau von der Stadt Würzburg konzipiert und errichtet.

In diesem alten Würzburger Stadtteil leben Menschen aus unterschiedlichsten Bevölkerungsschichten, darunter auch viele Familien mit mehrfachen Problemen, vor allem in der unteren Zellerau.

Hier ist das Leben oft von Arbeitslosigkeit, Einkommensarmut, Gewalt, Kriminalität, Benachteiligung, Bildungsarmut und gesellschaftlicher Ausgrenzung geprägt.


Kinder, die hier aufwachsen, geraten aufgrund der belastenden familiären Situation zu Hause oftmals ins Hintertreffen. Viele von ihnen sind Opfer von Streit und Konflikten und können sich häuslicher Gewalt nur selten entziehen.

Den Eltern fehlen oft erzieherische Handlungskompetenzen, was zur Folge hat, dass viele der Kinder schon sehr früh vernachlässigt und teilweise nicht ausreichend mit Nahrung versorgt werden können.

 

 

Im SPIELI sind Kinder herzlich willkommenKandschinschunga2 kleiner


Das SPIELI hat es sich von Beginn an zur Aufgabe gemacht, die Kinder und ihre Familien in ihren vielfältigen Aufgaben zu unterstützen. Täglich nutzen ca. 50 bis 70 Kinder im Alter von sechs bis ­14 Jahren das offene Angebot und kommen nach der Schule ins SPIELI, in den Ferien sind es weitaus mehr.

Im großen Holzhaus, welches extra im kindgerechten Stil und mit viel Liebe und Engagement der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aufgebaut wurde, können sich die Kinder wie zu Hause fühlen und ganz unterschiedlichen Tätigkeiten nachgehen. Mehr als zehn Räume stehen den Kindern derzeit zur Verfügung - ­ von der Kinderküche über eine Catch-Ecke, von der Experimentier-­ und Kreativwerkstatt bis hin zur Mädchenhütte und dem Bereich der Tiere.

Für sportliche Betätigungen aller Art gibt es Tischtennisplatten und Kicker, sowie einen Fußballplatz, eine Rutsche, ein Trampolin und vieles mehr auf dem weitläufigen Freigelände des SPIELI.

 

 

Kinderküche mit selbstgebauten Möbeln kleinerDas SPIELI bietet Halt und Orientierung


Betreut und begleitet werden die Kinder jeden Nachmittag von pädagogisch geschultem Personal. Das SPIELI will den Kindern den notwendigen Freiraum geben, damit sie ihre Stärken und Talente entdecken um später selbstbewusst ins Leben gehen können. Gleichzeitig lernen sie im SPIELI aber auch, klare Grenzen und Regeln zu akzeptieren und damit auch soziales Miteinander, Halt und Geborgenheit.

Vor allem aber gibt das SPIELI Team den Kindern die Chance starker und verlässlicher Bezugspersonen. Es unterstützt die Kinder bei Konfliktlösungen untereinander, in der Schule oder auch bei familiären Problemen.

Diese Erziehungshilfe arbeitet einerseits präventiv, um ein Abrutschen in Gewalt, Kriminalität und Prostitution zu verhindern, anderseits stabilisierend, um vorhandene und erkannte Talente und Ressourcen nachhaltig für zukünftige Lebensentwürfe zu nutzen und umzusetzen.

 

 

Träger

 

Das Kinderzentrum SPIELI wird von der Stadt Würzburg getragen. Betreiber ist der Sozialdienst katholischer Frauen e.V. Würzburg.

 

Auszeichnung

 

2011 wurde das SPIELI für seine großartige soziale Arbeit von PHINEO ausgezeichnet. Gerne können Sie hier noch mehr dazu lesen: http://www.phineo.org/ oder https://www.phineo.org/empfohlene-projekte/kinder-in-armut/kinderzentrum-spieli/empfehlungen

 

Hier finden Sie uns:

 

Kinderzentrum SPIELI Zellerau
Dr. Maria-Probst-Straße 11
97082 Würzburg
Tel. 0931/ 42 66 3

 

Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 13 – 17.45 Uhr

 

Copyright © 2016 Würzburger Kinderfonds-Stiftung