Besuchen Sie uns auf facebook

UNSERE AKTIVITÄTEN

 

 

September 2017

„MÄNNERSACHEN“ – KENNENLERNEN MAL ANDERS

Echte Männersachen im Spieli„Männersachen“ – das sind Sachen die Männer gerne machen. Die einfach Spaß machen. Und an diesem Spätnachmittag sollten rund 25 Männer aus der Würzburger Gesellschaft das SPIELI kennenlernen. Quasi spielend! Baggern, Tiefseetauchen oder Formel-1-Wagen fahren – das alles gab es nicht! Aber viele andere Sachen, die Männern Spaß machen.

 

Die Würzburger Kinderfonds-Stiftung GLÜCK IM UNGLÜCK, die das SPIELI mitfinanziert, hatte zu diesem After-Work- Event eingeladen. Am Donnerstag, den 13. Juli 2017 fanden die ersten „Männersachen“ statt und wurden ein voller Erfolg. „Ich hatte keine Ahnung, wie wichtig das SPIELI ist und was hier geleistet wird. Das hat Riesenspaß gemacht“, sagte danach ein Teilnehmer.


Obwohl es explizit nicht um Fundraising ging und die Teilnehmer lediglich einen Kostenbeitrag von 10 Euro bezahlten, ließen es sich im Nachgang einige Teilnehmer nicht nehmen, das SPIELI zu unterstützen. So bat einer statt Geschenken zu seiner Hochzeit für Spenden an das SPIELI. Ein anderer spendete dankbar Geld zu seinem 40. Geburtstag. Und Stefan Hebig, Kommunikationsleiter der Sparkasse Mainfranken, ermunterte die Sparkassen-Stiftung umgehend zu einer Spende über 1.000 Euro. „Das hilft uns ungemein“ freute sich SPIELI-Leiterin Schwester Ruperta. „Wir sammeln Geld für die teure Erneuerung und Erweiterung unseres maroden Klettergerüsts und die Renovierung des Wasserspielplatzes.“

 

 

Mit anderen Worten: „Männersachen“ war ein Volltreffer! Und damit steht fest: 2018 wird es eine Neuauflage geben! Damit auch andere Würzburger Männer die Chance haben  das SPIELI „spielend“ kennenzulernen. Übrigens: Auch für die Würzburger Frauen ist ein solches Format geplant!

 

Zum Flyer

Zur Video

Zum Artikel

 

 

 

Februar 2017

VIELEN DANK AN ALLE UNTERSTÜTZERINNEN UND UNTERSTÜTZER

Danke Facebook

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

November 2016

500 EURO SPENDE VOM INTERNATIONALEN FRAUENCLUB WÜRZBURG E.V. 

Spende Internationaler Frauenclub WürzburgDie langjährige Präsidentin des Internationalen Frauenclubs Würzburg e. V., Frau Brigitte Driehaus, war im Sommer gemeinsam mit ihrem Mann und Freunden zu Gast beim 1. Sonntags-Brunch im SPIELI.

 

Begeistert von der tollen Stimmung der Veranstaltung, kam sie nun in Begleitung der Vizepräsidentin des Clubs, Frau Irmi Braddock, wieder und überbrachte einen Scheck in Höhe von 500 Euro, mit dem der Internationale Frauenclub Würzburg die Kinder vom SPIELI unterstützen möchte.
Bei einem ausgedehnten Rundgang durch alle Räume des SPIELI erzählte Schwester Ruperta Krieger viel Interessantes über den bunten SPIELI-Alltag und das pädagogische Konzept des Kinderzentrums.


Der Internationale Frauenclub ist der älteste Serviceclub in Würzburg und setzt sich seit über 66 Jahren neben der intensiven Förderung des deutsch-amerikanischen Studentenaustauschs auch aktiv für die Linderung von sozialen Problemen im Stadtgebiet ein. Mit Spendengeldern sowie Einnahmen aus unterschiedlichsten Benefizveranstaltungen und anderen Aktivitäten wie z.B. der Organisation eines alljährlichen Flohmarkts, werden regelmäßig karitative Einrichtungen unterstützt.


Wir bedanken uns sehr herzlich für diese Spende - und auch für den leckeren Kuchen und die 90! äußerst niedlichen kleinen Zuckertierchen für die Kinder im SPIELI, die die Besucherinnen zur Scheckübergabe mitgebracht hatten.


Bildunterschrift: Schwester Ruperta Krieger, Leiterin des SPIELI (links) und Lucia Rühling, Stiftungsrätin GLÜCK IM UNGLÜCK Stiftung (rechts), freuen sich über die Spende in Höhe von 500 Euro, die Brigitte Driehaus, (2.v.links) und Irmi Braddock, (3. v.links), beide Internationaler Frauenclub Würzburg e.V. , mitgebracht haben.

 

 

 

September 2016

6.000 EURO ERLÖS AUS DEM 1. SONNTAGS-BRUNCH IM SPIELI

IMG 4530 kleinIm Juni haben wir den 40zigsten Geburtstag des SPIELI mit einem großen Benefiz-Frühstück gefeiert: dem 1. Sonntags-Brunch im SPIELI!

 

Über 800 Menschen sind gekommen, frühstückten gemeinsam und erlebten einen tollen Tag mit vielen Künstlern, unter anderem dem Schirmherrn Frank-Markus Barwasser alias Erwin Pelzig, der komplett auf seine Gage verzichtete.
Viele Unternehmen, Geschäfte, Vereine und freiwillige Helfer unterstützten diese Aktion!

 

Nun konnten wir dem SPIELI Team den Erlös dieser Veranstaltung übergeben: 6.000 Euro für die Kinder, die jeden Tag ins SPIELI kommen und dort mit Herz und großem Engagement betreut werden!

 

Ein großes Dankeschön an alle, die dabei waren und das möglich gemacht haben!

 

Zur Bildergalerie

 

 

 

Dezember 2015

WEIHNACHTSBRIEF 2015

Lebkuchenhaus

Hier unser Weihnachtsbrief 2015


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Dezember 2014

WEIHNACHTSBRIEF 2014

SternenhimmelAuch 2014 können wir nur wieder DANKE sagen. DANKE für all die tolle Unterstützung. Anbei unser Weihnachtsbrief 2014. 

 

Unser Weihnachtsbrief

 

 

 

 

 

     

November 2013

NEUES LOGO UND NEUER FLYER

relaunch-logo

Liebe Freunde und Förderer,

 

rechtzeitig  zum 10. Geburtstag unserer Stiftung haben wir mit tatkräftiger Unterstützung des Vogel- Verlages unser Logo und unseren Flyer überarbeitet und möchten Ihnen das Ergebnis vorstellen.

 

Und hier finden sie unseren Flyer.

 

 

 

 

 

22.11.2013

10 JAHRE GLÜCK IM UNGLÜCK

10 JAHRE Glück im Unglück

Kaum zu glauben, aber wahr, die Stiftung gibt es schon zehn Jahr’ - und wir feierten das Stiftungsjubiläum mit einem Benefiz-Kabarett-Abend mit unserem Schirmherrn Frank- Markus Barwasser alias “Erwin Pelzig” am Freitag, den 22.11.13 um 20.00 Uhr im Vogel Convention Center (VCC) in Würzburg.

 

 

 

 

 

  

 

 

 07.06.2013

CHILDRENS LEAGUE 2013

Childrens League 2013Auch dieses Jahr findet im Spieli wieder die Children’s League statt. Am 12.07.2013 spielen von 13:00 – 18:00 Uhr bis zu 8 Teams gegeneinander um den Children’s League Pokal. Die Teams bestehen aus je 10 Kindern von 6 bis 13 Jahren.

 

Soweit zur Theorie. Und die Praxis hat bewiesen: es war ein toller Tag, an dem alle Kinder viel Spaß hatten. Es gab Essen, Spiele und viele Sachpreise zu gewinnen. Lauter glückliche Gesichter  Smilie

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 28.02.2012

KINDER STIFTEN ZUKUNFT

Kinder stiften Zukunft

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe “Kinder Stiften Zukunft” der Bertelsmann Stiftung wurde auch unsere Stiftung porträtiert. Das Porträt finden Sie hier.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  

24.02.2012

BENEFIZ-BÜRGERMAHL AM 04.03.2012

Benefiz-Bürgermahl

Herzlichen Dank an alle, die beim Benefizbürgermahl da waren – es war super!

Ein riesengroßes Dankeschön auch an unsere Benefizköche, alle ehrenamtlichen Helfer und unsere Musiker!
 
Merci beaucoup! …
Den Artikel in der Mainpost finden Sie hier: Benefiz-Bürgermahl
 
 
 
 
 
 
 
  
25.11.2011

UNSER SCHIRMHERR BEI TALK IM BOCK

Erwin Pelzig

Unser Schirmherr Frank- Markus Barwasser (alias Erwin Pelzig) wird am 19.12.2011 in Leutkirch bei
“Talk im Bock” zu Gast sein und dabei Spenden für Glück im Unglück sammeln. Nähere Informationen finden sie unter www.talkimbock.de Merci beaucoup für diese Unterstützung!
 
 
 
 
 
 
 

27.09.2011

ZEITSCHRIFT DIE STIFTUNG VERÖFFENTLICHT ARTIKEL ÜBER GLÜCK IM UNGLÜCK

Artikel

In der Ausgabe Juli 2010 der Zeitschrift “Die Stiftung” erschien unter der Rubrik “Projekte” ein Artikel über die Arbeit der Stiftung.


Dieser beschreibt die Entstehung und die Arbeit der Stiftung und berichtet beispielhaft über die Verwendung der Spendengelder.

 

Hier können Sie sich den Artikel herunterladen.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

27.09.2011

DAS SPIELI DREHT EINEN EIGENEN FILM

Film

Filme angucken kann jeder – aber wir drehen selbst einen kompletten Film. Noch ist er nicht ganz fertig: Eine Szene und die Werbepausen sind noch nicht im Kasten. Aber die meiste Arbeit ist getan.

 

Ins Leben gerufen wurde dieses tolle Projekt vom Verein Standpunkt e.V., der uns regelmäßig unterstützt. Gemeinsam mit den Kindern dachten wir uns die Geschichte aus, haben die Schauspieler gecastet, das Drehbuch geschrieben, die Szenen festgelegt, die Rollen verteilt – und dann hieß es „Klappe die Erste“.

 

Die Story wollen wir natürlich noch nicht ganz verraten. Was wir aber auf jeden Fall sagen können: Es wird ein spannender Film, der Szenen aus dem Alltag der Kinder zeigt. Probleme, mit denen sie täglich zu kämpfen haben und für die Lösungen so wichtig sind. Wie der Titel „Die Gang“ schon sagt, geht es um eine Schul-Gang, die die ganze Klasse im Griff hat. Niemand traut sich, sich gegen sie zu stellen, ihnen Einhalt zu gebieten.


Die Wendung kommt erst, als ein neues Geschwisterpaar in die Klasse kommt. Der Junge fühlt sich gleich zu den coolen Typen hingezogen und möchte unbedingt ein Mitglied der Gang werden. Das ist aber nur möglich, wenn er eine Mutprobe besteht. Eine Mutprobe mit Folgen…

 

“DIE GANG” im Kino Central!
Am 19.11.2011 um 15.00 Uhr wurde der Film “DIE GANG” im Kino Central in Würzburg uraufgeführt.
Im Vorprogramm liefen die früheren Filme der Videogruppe “Balu ist weg” und “Hammerhart”.

 

   

  

27.04.2011

TV TOURING ZU BESUCH IM KINDERZENTRUM SPIELI ZELLERAU

TV Touring

Vor gut einem Jahr ist das “Spieli” umgezogen, Reporter Henning Düber hat dies zum Anlass genommen, einmal vorbei zu schauen. Seit fast 32 Jahren ist das Spieli in der Würzburger Zellerau der Ort für Kinder und Jugendliche. Diese können dort ihre Freizeit auf vielfältige Art und Weise verbringen.

 

Kinder im Alter zwischen sechs und 16 Jahren verbringen ihre Nachmittage im Spieli und das Angebot ist durchaus vielfältig. Vor allem das Quad fahren ist beliebt, aber auch mit dem Mountainbike kann man unterwegs sein oder auf dem Esel Fridolin reiten. Die Kleinen sollen hier spielen, basteln und sich geborgen fühlen aber natürlich auch etwas Lernen. Vor allem wollen die Verantwortlichen das Selbstwertgefühl der Kinder steigern, und ihnen Verantwortung und Selbstständigkeit vermitteln. Auch Konflikte auf friedlichem Wege zu lösen, steht ganz oben auf der Liste – und bei bis zu über 50 verschiedenen Nationalitäten kann es durchaus schon einmal zu Missverständnissen kommen. Bis zu 500 Kinder schauen im Jahr vorbei, so Horst Wagner, der Leiter des “Spieli”, diese betreut er mit qualifiziertem Personal.

 

Und das kostet Geld. Getragen wird die Einrichtung von der Stadt Würzburg, dem Sozialdienst Katholischer Frauen und dem Freistaat Bayern. Dennoch ist das “Spieli” auch auf Spenden angewiesen, ca. 70.000 Euro müssen auf diese Weise jährlich hereingeholt werden, um das Angebot für die Kinder weiter auszubauen. Zu diesem Zweck wurde eine Stiftung eingerichtet. Markus Barwasser, bekannt als Erwin Pelzig, hat die Schirmherrschaft über die “Würzburger Kinderfonds-Stiftung – Glück im Unglück” übernommen. Neben Spenden führt die Stiftung auch verschiedene Aktionen durch. So kann man im Würzburger Buchhandel ab Donnerstag einen Kalender von Sportstudenten erwerben, dessen Verkaufserlös der Stiftung zugute kommt.


(Quelle: http://www.tvtouring.de/default.aspx?ID=1565&showNews=296275 )

 

 

 

23.02.2011

STANDPUNKT E.V. UNTERSTÜTZT GLÜCK IM UNGLÜCK

Standpunkt E.V.

Für mehrere Stunden im Monat engagieren sich die Ehrenamtlichen von Standpunkt e.V. bei der Würzburger Kinderfonds Stiftung „Glück im Unglück“. So vielseitig wie diese Helfer selbst sind, so unterschiedlich sind auch die Projekte, die sie dort umsetzen bzw. die sie unterstützen.

 

“Wir vom Verein Standpunkt e.V. waren begeistert und beeindruckt, was die Stiftung leistet und freuen uns, dass wir uns dort mit einbringen können. Es ist toll zu sehen, wie Hilfe direkt wirken kann und sind schon jetzt gespannt, was sich daraus noch alles ergeben wird.” heißt es auf der Homepage von Standunkt e.V.

 

Die Würzburger Kinderfonds- Stiftung freut sich über das tolle Engagement von Standpunkt e.V.  Merci beaucoup auch im Namen unserer Kinder und Jugendlichen!!

 

 

 

 

 23.02.2011

GLÜCK IM UNGLÜCK AUF WWW.BETTERPLACE:DE

betterplace.de

Helfen Sie uns durch Ihre Rückmeldung auf www.betterplace.de. Hier stellen wir immer die Projekte bzw. Aktionen online, bei denen wir noch Unterstützung brauchen. Klicken Sie doch einfach mal rein!

 

Was ist und macht betterplace ?

Die betterplace gemeinnützige Stiftungs-AG betreibt die Internetplattform betterplace.org. Diese ermöglicht es weltweit jedem Menschen für ein Hilfsprojekt Unterstützung zu finden – oder selbst ein Hilfsprojekt auszuwählen, das er unterstützen möchte.

 

100% wird weitergeleitet: Die betterplace Stiftung garantiert, dass 100% aller privaten Spenden ohne Abzüge unsererseits weitergegeben werden. Aus diesem Grund werden alle laufenden Kosten der betterplace Stiftung vom Gewinn der betterplace Solutions GmbH – die es Unternehmen gegen Gebühr ermöglicht ihr soziales Engagement auf betterplace.org vorzustellen – sowie unseren Förderern finanziert.

Copyright © 2016 Würzburger Kinderfonds-Stiftung